Die Assyrer und das Westland: Studien zur historischen by A.M. Bagg

  • admin
  • April 3, 2017
  • Ancient
  • Comments Off on Die Assyrer und das Westland: Studien zur historischen by A.M. Bagg

By A.M. Bagg

Mit dem Beginn der assyrischen enlargement im eight. Jh. v. u. Z. endete schrittweise die politische Unabhangigkeit der Levante. Die Frage, wie die enlargement erfolgte und wie die Assyrer dieses Territorium organisiert und verwaltet haben, steht im Mittelpunkt der Arbeit. Wichtige Aspekte dieser Thematik sind u. a., welche Grenzen die unabhangigen oder annektierten politischen Einheiten hatten, was once die Assyrer von den vorhandenen Strukturen ubernahmen und used to be sie veranderten, welche konkrete Massnahmen einer Annexion folgten. Anhand der examine der assyrischen Herrschaftspraxis wird eine neue Interpretation des assyrischen Einflusses in der quarter sowie der Rolle des assyrischen Reiches in der Geschichte der Weltreiche geboten. Ausgangspunkt und Grundlage der Arbeit bildet die neuassyrische Toponymie der Levante und ein wesentlicher Teil derselben besteht aus fifty three historischen Karten, die die historisch-geographischen Informationen graphisch darstellen: lokalisierbare Ortsnamen (3 Karten), die assyrischen Vorstellungen der Levante (8 Karten), lokalisierbare Gewasser- und Bergnamen (1 Karte), Tribut und Bevolkerungspolitik (5 Karten), assyrische Denkmaler in der Levante (1 Karte), die Westfeldzuge (30 Karten) und die politische Geographie der Levante (5 Karten).

Show description

Read Online or Download Die Assyrer und das Westland: Studien zur historischen Geographie und Herrschaftspraxis in der Levante im 1. Jt. v.u.Z. PDF

Best ancient books

A Companion to Greek and Roman Historiography (2 Vols. Set) (Blackwell Companions to the Ancient World)

This two-volume significant other to Greek and Roman Historiography displays the recent instructions and interpretations that experience arisen within the box of historical historiography long ago few many years. contains a chain of leading edge articles written through recognized scholarsPresents huge, chronological remedies of significant matters within the writing of background and antiquityThese are complemented by means of chapters on person genres and sub-genres from the 5th century B.

The Birth of the Gods and the Origins of Agriculture (New Studies in Archaeology)

This leading edge research analyzes the good cultural and monetary adjustments happening within the close to East among 10,000 and 7,000 BC as Palaeolithic societies of hunter-gatherers gave technique to village groups of Neolithic food-producers. demanding the orthodox, materialist interpretations, and drawing on French theories of mentalities, Jacques Cauvin argues that the Neolithic revolution has to be understood as an highbrow transformation, revealing itself specifically in symbolic actions.

The Phonological Interpretation of Ancient Greek: A Pandialectal Analysis

This quantity treats systematically the adaptation present in the successive phases of the improvement of all historical Greek dialects. It combines synchronic procedure, within which generative ideas expound phonological divergencies among the structures of other dialects, with a diachronic assertion of unproductive and normally pan-Hellenic shifts.

Extra resources for Die Assyrer und das Westland: Studien zur historischen Geographie und Herrschaftspraxis in der Levante im 1. Jt. v.u.Z.

Sample text

16,77'-79'. Es ist auch möglich, die beiden Bestimmugen der 12 Könige parataktisch zu verstehen und dementsprechend zu übersetzen ,,12 Könige des Landes ijatti (und) von der Meeresküstc", vgl. 14,59--61. Adda-idri, der König von Damaskus, zusammen mit 12 Königen des Landes Hatti':". 1)36, eine allgemeine Bezeichnung für die Levante, etwa von Hamat bis Israel und BItAmmän. In einigen Fällen werden die gleichen Verbündeten als "Könige des Landes Hatti und von der Meeresküste", seltener als "Könige von Hatti" ausgewiesen.

Die Ergebnisse der Untersuchung werden in zahlreichen Karten graphisch dargestellt, was das Buch noch wertvoller macht. In der gründlichen Arbeit von Yamada ist nicht nur der positive Einfluss der israelischen historiographischen Schule von Haym Tadmor erkennbar, bei dem sie als Dissertation entstanden ist, sondern auch der Einfluss der italienischen Schule von Mario Liverani, was besonders an den Karten deutlich wird. Im Jahr 1992 erschien Liveranis bahnbrechende Arbeit Studios on the Annals ofAshumasirpal 11 2: Topogra- Il Die Rekonstruktion von Adad-neräris III.

Informationen aus der Bearbeitung der einzelnen Toponyme (RGTC 7/1) sowie weitere Ergebnisse wurden öfters in Tabellen systematisiert bzw. in Karten dargestellt, die somit einen wesentlichen Teil der Arbeit ausmachen. Tabellen und Karten werden für die jeweiligen Kapitel durchnumeriert, z. B. 18 ist die 18. Karte des 4. Kapitels. Ta62 A. M. Bagg, Die Orts- und Gewässernamen der neuassyrischen Zeit. Teil I: Die Levante, Wiesbaden, 2007 (RGTC 7/1). 63 s. RGTC 7/1, lxxxiii-xcv. 16 EINFÜHRUNG bellen, die im Text eingebaut wurden, werden in gleicher Form mit Zahlen durchnumeriert, z.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 44 votes