Der Epheserbrief des Apostels Paulus by Johannes Evang. Belser.

  • admin
  • April 2, 2017
  • Religion
  • Comments Off on Der Epheserbrief des Apostels Paulus by Johannes Evang. Belser.

By Johannes Evang. Belser.

Show description

Read Online or Download Der Epheserbrief des Apostels Paulus PDF

Best religion books

The Sacred Canopy: Elements of a Sociological Theory of Religion

This significant contribution to the sociology of faith presents an research that clarifies the usually ironic interplay among faith and society.   Berger is famous for his concise and lucid sort.

The Daēva Cult in the Gāthās: An Ideological Archaeology of Zoroastrianism (Iranian Studies)

Addressing the query of the origins of the Zoroastrian faith, this booklet argues that the intransigent competition to the cult of the daēvas, the traditional Indo-Iranian gods, is the basis of the advance of the 2 vital doctrines of Zoroastrianism: cosmic dualism and eschatology (fate of the soul after dying and its passage to the opposite world).

Extra resources for Der Epheserbrief des Apostels Paulus

Sample text

4 ad c. 1, p. 268); ebenso Cornelius a Lapide: apostolus dicit de vocatione prima ad fidem et christianismum; ad hanc enim sorte vocati sumus . . hinc patet totam praedestinationem et vocationem non ex bono usu liberi arbitrii, sed ex mera dei voluntate pendere (p. 152). Daß XAr;pOu019a, das ausdrücken könnte, ist unzweifelhaft; "durchs Los bestimmt werden" ist sogar die gewöhnliche Bedeutung des Verbums.. Hier kommt aber in erster Linie der biblische Sprachgebrauch in Betracht, und da begegnet uns zunächst XAijpO, in dem Sinne von Erbteil (vgI.

Die Ausrüstung mit dem Heiligen Geiste erfolgte aber sonst regelmäßig nur an bereits Gläubige, welche in Jesus Christus hineingetauft worden sind und so in Gemeinschaft mit Christus stehen; daher das EJI (fj sc. XplunjJ EuepparEu8y}re. Der Ausdruck uepparKeu8al wurde offenbar früh terminus technicus für den Empfang des Heiligen Geistes im Sakrament der Confirmatio; er findet sich bei Paulus noch 4, 30 und 2 Kor 1, 22 (in anderem Zusammenhang Röm 15, 28); der Gebrauch des Siegels (uepparEr;) erfolgt behufs Bestätigung und Verbürgung.

7I1mp[aar;, in V. Jae: indem er uns kundtat das Geheimnis seines Willens j damit ist gemeint das Geheimnis der E I' lös u n g, welches den Mittelpunkt der ganzen Offenbarungsgeschichte bildet. Die Erlösung lag vün Ewigkeit her im Ratschlusse Güttes verbürgen (daher Geheimnis). gelium) Aufschlüsse j aber die völlige und gründliche Enthüllung trat erst in Christus J esus ein (vgl. Röm 16, 25). aTor;, Genetivus obiectivus = das den göttlichen Willen betreffende Geheimnis. Die W ürte xadJ. Ti}1I eO(Jox[all gehören zu 7I1mp[aar;,: indem er uns kundmachte das Geheimnis nach dem ihm wühlgefälligen Ratschluß, welchen er sich in seinem Herzen vürsetzte.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 3 votes