Das alte Israel. Geschichte, Gesellschaft, Kultur (Beck by Manfred Clauss

  • admin
  • April 2, 2017
  • German 1
  • Comments Off on Das alte Israel. Geschichte, Gesellschaft, Kultur (Beck by Manfred Clauss

By Manfred Clauss

Show description

Read Online or Download Das alte Israel. Geschichte, Gesellschaft, Kultur (Beck Wissen) PDF

Similar german_1 books

Additional resources for Das alte Israel. Geschichte, Gesellschaft, Kultur (Beck Wissen)

Example text

Der geistige Hintergrund der Bewegung wird in der Begegnung Jehus mit Jonadab, dem Führer der Rechabiter erkennbar (2. Könige 10, 15-16); beide zogen gemeinsam in Samaria ein, um die Ausrottung der Baal-Anhänger zu erleben. Diese Rechabiter standen gleichsam stellvertretend für die unter den Hebräern ungebrochene Tradition nomadischer Lebensweise. Immer wieder sammelten sie mit der Forderung nach Rückkehr zu den Verhältnissen der guten alten Zeit begeisterte Anhänger. Das nomadische Ideal war für die Rechabiter gleichbedeutend mit der Abkehr von allen Errungenschaften des Ackerlandes; als solche zählte vor allen Dingen der Wein, eine Vorstellung, die dem gesamten Vorderen Orient gemeinsam war.

Könige 16, 7). Damit unterwarf er sich Assur, und der assyrische König, der ohnehin auf 63 dem Weg in die Region war, griff 733 Israel an und beseitigte die Gefahr für Juda. Nach fast zwei Jahrhunderten war der Staat endlich aus dem Schatten Israels herausgetreten – und geriet sogleich in die Abhängigkeit Assurs. 8. Juda als Provinz Assurs Nach zwei Jahrhunderten war Juda aus dem Schatten Israels herausgetreten; doch dies kostete seinen Preis. Juda war nun ein Teil Assyriens, der judäische König Vasall geworden.

Für ihre Aufstandspläne wäre es zu gefährlich gewesen, ein neutrales oder gar feindliches Juda im Rücken zu haben. Israeliten und Aramäer rückten in Juda ein, Edom sagte sich endgültig von den Davididen los, und vom Westen griffen die Philister an. In dieser verzweifelten Lage tat König Ahas (734-715), der mittlerweile regierte, einen folgenreichen Schritt. „Ich bin dein Diener und dein Sohn“, schrieb er an den assyrischen Herrscher Tiglatpilesar III. (2. Könige 16, 7). Damit unterwarf er sich Assur, und der assyrische König, der ohnehin auf 63 dem Weg in die Region war, griff 733 Israel an und beseitigte die Gefahr für Juda.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 22 votes