Chronische Schmerzen: Selbsthilfe und Therapiebegleitung by Martin von Wachter

  • admin
  • April 2, 2017
  • German 3
  • Comments Off on Chronische Schmerzen: Selbsthilfe und Therapiebegleitung by Martin von Wachter

By Martin von Wachter

Selbsthilfe für Menschen mit chronischen Schmerzen und deren Angehörige

  • 8 Millionen Menschen in Deutschland sind von chronischen Schmerzen betroffen. Schmerzkranke haben oft eine lange Vorgeschichte mit den verschiedensten medizinischen und chirurgischen Maßnahmen sowie erfolglosen Therapieversuchen.
  • Betroffene erleben sich ihren Schmerzen hilflos ausgeliefert. Und accomplice, Familie, Freunde leiden mit.

Neue medizinische Erkenntnisse: differenzierte Darstellung der Schmerzerkrankungen und deren Behandlung

Dieses Therapieheft begleitet Sie bei der Behandlung und ggf. Psychotherapie Ihrer Schmerzerkrankung. Mit dieser Hilfe werden Sie zum Experten Ihrer eigenen Krankheit. Sie erfahren alles Wissenswerte über die verschiedenen Erkrankungsbilder, Symptome, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. Sie finden Unterstützung, dass die Symptome nicht eingebildet sind oder auf persönlicher Schwäche beruhen.

Praxisorientiert: durch zahlreiche Hinweise, Übungen und Arbeitsblätter

  • Teil I: Die komplexen Zusammenhänge zwischen seelischen, körperlichen und sozialen Faktoren bei der chronischen Schmerzkrankheit
  • Teil II: Die einzelnen Schmerzerkrankungen und ihre unterschiedliche Behandlung
  • Teil III: Einzelne Therapiemodule, konkrete Behandlungsmöglichkeiten und Strategien, wie guy mit den Schmerzen besser umgehen kann – mit Fallbeispielen, Kontaktadressen und konkreten Tipps
  • Mit Online-Material: kostenloser obtain von Arbeitsblättern und Audio-Entspannungsübungen im Web

Auch als Vorbereitung oder Begleitbuch für eine Psychotherapie sehr intestine geeignet

Show description

Read or Download Chronische Schmerzen: Selbsthilfe und Therapiebegleitung Orientierung für Angehörige Konkrete Tipps und Fallbeispiele PDF

Best german_3 books

Der Anlagestil deutscher Aktienfonds : eine portfoliobasierte Analyse mittels style-identifizierender Fundamentalfaktoren

Mit Hilfe der portfoliobasierten Analysemethodik, dem genauesten Verfahren zur Identifizierung des Investmentstils untersucht Andreas Postert den Anlagestil von seventy eight in Deutschland zugelassenen Aktienfonds und geht der Frage nach, ob die Fondsmanager eines bestimmten Anlagestils besonders erfolgreich agieren.

Die Kunst zu überzeugen : faire und unfaire Dialektik

Die Voraussetzungen erfolgreicher Argumentation (Dialektik) und moderner Rhetorik werden in diesem Buch uberzeugend dargestellt. Der Autor, selbst erfolgreich in der Beratung und im FuhrungskrCftetraining erfahren, erlCutert praxisgerechte Grundlagen. Das Buch hilft dem Leser, seine UberzeugungsfChigkeit in konkreten Situationen zu verbessern.

Extra resources for Chronische Schmerzen: Selbsthilfe und Therapiebegleitung Orientierung für Angehörige Konkrete Tipps und Fallbeispiele

Example text

B. durch Entspannungsverfahren lindern. Wenn sich alle Gedanken um den Schmerz drehen, sind Ablenkungstechniken sinnvoll. Bei seit längerer Zeit bestehendem Rückzug und Bewegungsvermeidung sind angepasste Bewegungseinheiten nötig. Strategien – Auswahl 4 Wenn ich konzentriert bei der Sache bin, merke ich den Schmerz nicht. 4 Morgens unter der Dusche spüre ich den Schmerz kaum. 4 Es gelingt mir, mich mit Imaginations- oder Achtsamkeitsübungen vom Schmerz abzulenken. 4 Wenn ich mit den Kindern spiele oder Fernsehen schaue, verschwindet der Schmerz für kurze Zeit aus meinem Bewusstsein.

Das kann lange dauern. Ein ausgewogener Umgang mit der Symptomatik bedeutet, einerseits auf die Anforderungen, die die Krankheit mit sich bringt, angemessen einzugehen, und gleichzeitig persönliche und partnerschaftlich-familiäre Lebensziele aktiv weiter zu verfolgen. Wichtige Lebensinhalte sollen trotz und mit den Schmerzen beibehalten werden. Es geht darum, eine »Neue Normalität« mit der Erkrankung zu entwickeln. Weitere therapeutische Ziele sind dabei die Aktivierung von Ressourcen, das Selbstwertgefühl zu erhöhen und das Gefühl der eigenen Selbstwirksamkeit zu stärken (Rolland 2000).

Die körperlichen Folgen können z. B. sein: 4 Muskelverspannungen, 4 Herzbeschwerden oder 4 Veränderungen in der Durchblutung. Sie laufen in der Regel automatisch ab, ohne dass die Betroffenen diese Veränderungen bewusst wahrnehmen. Diese nicht oder kaum bewussten vegetativen Körperreaktionen, wie Schwitzen, Herzfrequenz, Hauttemperatur und Muskelspannung (7 Abschn. 2, . Abb. 1), werden über Sensoren erfasst und dem Patienten am Bildschirm oder akustisch zurückgemeldet. Sie werden dadurch wahrnehmbar und bewusst gemacht.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 23 votes